Ganz in Weiß

Wie sagen wir immer? Fleisch ist das Gold auf einer Farm. Wenn dem so ist, muss es auch entsprechend respektvoll behandelt werden. Nicht, dass wir das nicht bisher schon getan hätten, aber man kann sich bekanntlich immer noch verbessern. Die mitunter etwas sehr rustikale Art unserer Mitarbeiter, mit dem Fleisch umzugehen, hat uns letztlich die Feinarbeit machen lassen. Aber es gibt auch einen anderen Weg. Fortbildung! So haben wir Junias einen 1. Hilfe Kurs machen lassen und Hermann jetzt einen Kurs für Fleischverarbeitung. Unsere Freunde von Krumhuk, die auf ihrer Farm mittlerweile einen modernen Fleischbetrieb auf die Beine gestellt haben, hatten diesen Kurs angeboten. Hermann hat sich geschickt angestellt und gewissermaßen als Urkunde diesen weißen Kittel bekommen. Mal sehen, wie lange er weiß bleibt.

Der Oryxrücken ist auf jeden Fall sauber ausgebeint und für eine gute Suppe ist noch genug dran geblieben.

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.