Heil zurück

Für  unsere Freundin Doris war es eine Premiere. Sie wollte unbedingt mal mit und nicht nur in Küche, Hof und Garten anpacken – was sie übrigens hervorragend tut. Nun aber einmal mit auf den Erongotrail! Mal sehen, wie das so ist fünf Nächte im Busch. Auf´s Pferd hat sie sich dann doch nicht getraut. Reiten in Afrika ohne Erfahrung – das wäre auch ein bisschen heftig gewesen. So hat sie es sich in der Lorry „gemütlich“ gemacht.

Mit Johannes an der Seite konnte ja nichts schief gehen. Nur auf ihren Bodyguard Emma musste sie dann doch verzichten, weil die etwas indisponiert war. Nieke hat ihr dafür noch ein paar Ratschläge mit auf den Weg gegeben und schon mal beim Packen geholfen.

Mit den Gästen Belinda und Matthias kamen dann tatsächlich alle heil zurück – inklusive Junias, Johannes und die Pferde natürlich.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.