Manchmal auch heile Welt

Heile Welt ist ja eigentlich immer ein Schein. Manchmal eben aber auch ein schöner Schein. So wie der Landbautag auf einer Farm nahe Omaruru. Da gibt es all das, was man auch aus den alten Filmen so kennt und liebt. Da werden Farmprodukte verkauft, da wird getratscht und natürlich auch ganz ernsthaft gefachsimpelt, getrunken und musiziert. Und das Wichtigste sind die Kinder. Nieke mittendrin. Erst einmal aber muss sie Magdalena am Stand von Alina´s Farmkitchen helfen. Was sie eben so unter helfen versteht.

Ein kundenfreundliches, einladendes Gesicht ist ja immerhin schon was. Der Rest des Tages sind Vergnügungen der einfachen Art – aber eben einfach schön.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.