Nieke und die komische Regenzeit

Und da steht sie schon wieder unsere kleine Regengöttin an einem fast vollen Damm – dem Neudamm. So können Bilder täuschen! Das sollte ich als Journalist auch wissen, wenngleich FakeNews und Alternative Fakten da auch meine Wahrnehmungsfähigkeit mittlerweile auf eine harte Probe stellen. Also Klartext – der Neudamm ist tatsächlich  in einer Nacht völlig überraschend fast voll gelaufen – so ähnlich wie der Tierpostendamm im vorigen Monat. Nur, das war es auch schon. Auf dem Rest der Farm kam fast gar nichts runter. Die Weide dürstet weiter. Dieses Phänomen beobachten wir seit einigen Jahren.  Der Regen fällt zunehmend punktuell. Ich behaupte einfach, dass das eine Folge des Klimawandels ist.

Die wunderschöne Wasserfläche des Tierpostens ist übrigens schon fast total verschwunden – verdunstet! Hoffentlich ist zumindest ein Teil ins Grundwasser gelangt, um den Brunnen aufzufüllen.

Wir vertrauen weiter unserer Regengöttin…

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar