Jede hinterlässt eine Spur

Sie heißen Julia, Sarah, Luzia, Lotte, Sabrina oder Laura und Jede ist anders. Eines haben sie aber alle gemeinsam – sie sind tüchtig, freundlich und verantwortungsvoll. Mit unseren Praktikantinnen haben wir sehr viel Glück und hoffen ganz einfach,  dass das typisch ist für diese Generation und natürlich auch so bleibt. Es sind alles Mädels. Zufall? Eher nicht! Die männlichen Bewerber diesen Alters machten ihrem Geschlecht bisher eher keine Ehre. Das Schattenwesen da oben heißt übrigens Henrike und hat ebenso ihren Platz in der Erfolgsstory besetzt.

Na klar, Pferde, typisch Mädels! Den Einwand kennen wir. Aber unsere Praktikantinnen beschränken sich eben nicht nur auf den Umgang mit unseren Pferden. Henrike z.B. ist handwerklich verdammt geschickt als gelernte Schreinerin. Aber auch vor Metallarbeiten hat sie keine Scheu.

Henrike ist übrigens wieder heil am Boden angekommen. Andernfalls wäre das ein gefährlicher Sprung von unserem Hausberg geworden. Der ist immerhin über 1200 Meter hoch.

 

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*