Stacheln in der Nacht

Coole Nachtgeister

Da können sich unsere Hunde noch so ins Zeug legen und Heikes Kaktusgarten bewachen und verteidigen – die coolen Borstenviecher lassen sich nicht erschüttern.

Drei Hunde, ein Stachelschwein

Zwei sprichwörtlich tapfere Rauhharteckel und ein nicht minder tapferer Deutsch-Drahthaar haben es auch gemeinsam nicht geschafft, die Stachelschweine nachhaltig zu vertreiben. Dabei hatte der ganze nächtliche Busch gedröhnt von ihrem Gebell. Die Biester drehen ihren Hintern in Richtung Hund und vorbei ist es mit dem Versuch, sie eventuell am Kragen zu packen.

Ihr könnt mich mal!

Berta und das Stachelschwein

Sie bringen ihren empfindlichen Kopf derart geschickt in Sicherheit, dass nicht einmal einer von drei Hunden eine Chance hat. Was bleibt sind gespickte Hunde – Emma sah noch schlimmer aus als Sando – und ein weiterer freundlicher Besuch in der nächsten Nacht.

Was bleibt vom Stachelschwein

Zu härteren Maßnahmen haben wir uns bisher nicht entschließen können, denn es sind ja wirklich schöne Tiere.

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>