Das offizielle Schild

Anreise

Non-Stop von Frankfurt

Täglich fliegt die Air Namibia mit einem modernen Airbus hin und zurück.  Air Namibia ist eine kleine afrikanische Airline, die sich um internationalen Standard bemüht. Was ihr meist auch gelingt. Bei Technik und Sicherheit gibt es nichts zu bemängeln. Ihr konkurrenzloser Vorteil: Non-Stop in 9,5 Stunden während der Nacht direkt nach Windhoek. Zeitverschiebung max. eine Stunde, kein Jetlag.
Ab Oktober 2012 ist Air Namibia die einzige direkt fliegende Linie. Air Berlin hat ihren Flugbetrieb nach Windhoek eingestellt. Außerdem noch möglich aber etwas umständlich: Mit div. Fluggesellschaften nach Johannesburg bzw. Kapstadt und von dort mit einem anderen Flieger nach Windhoek. Wenn Sie bei Air Namibia frühzeitig buchen, bekommen Sie in der Regel nicht nur Plätze sondern die auch noch günstig – je früher desto günstiger.

Wie finden Sie uns?

Auf Wunsch holen wir Sie gerne vom Flughafen ab. Wir organisieren ihnen aber auch einen professionellen und zuverlässigen Transfer, der zudem den Vorteil hat, billiger als wir zu sein. Das Mietwagenangebot in Namibia ist zwar in den letzten Jahren größer und damit auch etwas preisgünstiger geworden, aber immer noch recht teuer wegen des hohen Schadenrisikos. Viele Touristen überschätzen sich leider immer wieder und unterschätzen vor allem die ungeteerten Straßen – die sog. Staubpads. Linksverkehr! Entgegen vieler Unkenrufe kann man sich aber sehr wohl alleine – auch als Frau – auf Namibias Straßen wagen, wenn man berücksichtigt, nicht nachts zu fahren, auf Wildwechsel zu achten und den Gegenverkehr noch etwas genauer im Auge zu haben als ohnehin schon. Die Kriminalität ist nicht höher als anderswo. Im Süden Europas müssen Touristen auf ihre Handtaschen mindestens so aufpassen wie im Süden Afrikas.
Wenn Sie es also wagen wollen – bei etwas Konzentration ist das kein Problem – finden Sie uns so (siehe auch Karte!):


Größere Kartenansicht

 

Wo sind wir?

Gross-Okandjou liegt 30 km nordwestlich von Omaruru in Richtung Brandberg. Nach Omaruru fahren Sie ca. 240 km nordwestlich von Windhoek über Okahandja und Karibib. Es gibt zwar über Wilhelmstal eine Abkürzung, die ist aber nur für den geübten Staubpadfahrer zu empfehlen . Unsere südliche Grenze ist die Uispad. Optisch ist es das Erongogebirge. Wenn Sie in Omaruru angekommen sind, fahren Sie gut sieben Kilometer westlich in Richtung Uis. Dann geht rechts nach Omatjete die D2344 ab. Nach 20 Kilometern sehen Sie linke Hand unser offizielles Farmschild. Ein paar hundert Meter dahinter geht es links zu uns rein. Nach 200 Metern stehen Sie vor unserem Tor. Von dort sind es noch  zwei Kilometer auf Farmpad bis zum Haus. Bei etwas fahrerischem Geschick ist kein Allradfahrzeug vonnöten. Sollten Sie unangemeldet kommen, sind wir per Handy erreichbar, um Ihnen das Tor zu öffnen.

GPS-Daten

Wir hätten es eigentlich schon längst tun können, aber immer wieder vergessen – nämlich die GPS-Daten unserer Farm zu veröffentlichen – genau genommen die Daten des Farmhauses. Auch wenn die natürlich von zweifelhaftem Nutzen sind, weil wir keine Landebahn haben. Aber schließlich wollen wir ja auch modern sein. Außerdem veröffentlicht „Trummis Liste“ auch die GPS-Daten von Unterkünften in Namibia und bringt eine entsprechende CD heraus. Sie kennen „Trummis Liste“ nicht? Es ist der beste und umfassendste Führer aller Beherbergungsunternehmen in Namibia – von der nobelsten Lodge über klassische Gästefarmen bis hin zu preiswerten Campingplätzen.
Also unsere GPS-Daten:

21° 17,12 Süd
15° 44,65 Ost

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.